Schirmherr

Jürgen Roters
Rechtsanwalt / Oberbürgermeister a.D.

"Smart und Sicher im Internet ist ein Angebot, das den Kölner Bürgerinnen und Bürgern, genauso wie kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region unkompliziert und schnell Hilfe bieten kann. Ich unterstütze das Projekt weil es gut für unsere Stadt ist, dass sich hier wichtige Institutionen aus Wirtschaft und Stadtgesellschaft zusammen getan haben, um das Internet für Köln sicherer zu machen."

Unterstützer

Jürgen Mathies
Polizeipräsident, Polizeipräsidium Köln

"Skrupellose Straftäter, die ihr vermeintliches Expertenwissen gespickt mit hoher krimineller Energie einsetzen, um Computer zu manipulieren, richten enorme Schäden an. Betroffen sind Privatpersonen wie Unternehmen gleichermaßen. Die Kooperation der Polizei Köln mit dem eco-Verband ist genau der richtige Weg, dieser Entwicklung zu begegnen: Es werden Informationen über Schutzmaßnahmen vermittelt und Beratung im Schadenfall angeboten. Bürgerinnen und Bürger aus dem Großraum Köln können sich bei diesem Projekt gut betreut fühlen, weil echte Fachleute kostenlose Unterstützung anbieten."

Dr. Ortwin Weltrich
Hauptgeschäftsführer, Handwerkskammer zu Köln

"Internet und andere digitale Anwendungen sind für viele Handwerksbetriebe inzwischen eine Selbstverständlichkeit. Oft finden aber Sicherheitsaspekte noch nicht genügend Beachtung. Und das, obwohl ein Datenverlust für eine Firma ein schlimmes Ereignis darstellt, das sogar bis zur Vernichtung der Existenz gehen kann! Deshalb unterstützen wir "Smart und Sicher in Köln" mit ganzer Kraft. Hier bekommen Handwerksbetriebe zusätzlich zu der Unterstützung durch die Handwerkskammer noch weitere wichtige Tipps und Hilfestellungen."

Harald A. Summa
Geschäftsführer, eco e.V.

"In den letzten Jahren sind Bürger und Unternehmen immer mehr in den Fokus von Cyberkriminellen geraten. eco und die Polizei Köln haben die Dringlichkeit erkannt und sich zusammen getan, um ein Projekt auf die Beine zu stellen, das nicht nur Ersthilfe und Beratung im Schadensfall bietet, sondern insbesondere auch durch Aufklärung und Prävention dabei hilft das Schlimmste schon im Vorhinein zu verhindern: Damit die Daten und Computer der Kölner Bürger und Unternehmen so sicher sind, wie der Kölner Dom steht."